Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen veranstaltet gemeinsam mit der "Land & Forst" sowie den niedersächsischen Schaf- und Ziegenzuchtverbänden am 29. März 2019 in der Zeit von 9:30 Uhr bis 13:00 Uhr den 7. Niedersächsischen Schaf- und Ziegentag im Forum der Niedersachsenhalle in Verden.

Eröffnet wird die Vortragstagung durch den Präsidenten der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, Gerhard Schwetje. Es folgen drei interessante Vorträge mit Diskussionsmöglichkeit zu aktuellen Themen rund um die Schaf- und Ziegenhaltung.

Beteiligt ist auch Frau Hamann-Thölken vom Schaf- und Ziegengesundheitsdienst der LWK. Sie wird die verschiedenen Möglichkeiten zur Versorgung unserer kleinen Wiederkäuer mit Mineralstoffen und Spurenelementen erläutern. Eine unzureichende Versorgung beeinträchtigt die Leistung von Schafen und Ziegen und ist die Ursache zahlreicher Erkrankungen.

Anschließend berichtet Herr Steffens über erste Erfahrungen mit einem Projekt zum Verzicht auf das Kupieren des Schwanzes bei Lämmern. Hierzu gibt es in Hessen ein Modell- und Demonstrationsvorhaben Tierschutz.

Im dritten Beitrag soll die wirtschaftliche Situation unserer Schäfereien beleuchtet werden. Frau Riedel vom Beratungsring in Schleswig-Holstein verfügt über langjährige Erfahrungen in der Beratung und wird über Stellschrauben zur Steigerung der Rentabilität in unseren Schäfereien berichten.

Zwischen den Vorträgen wird ausreichend Zeit für Fragen und Diskussionen sein. Im Eingangsbereich der Niedersachsenhalle präsentieren sich einige Firmen und die zuständigen Fachberater der LWK stehen den Besuchern für Fragen der Haltung, Tiergesundheit und Zucht zur Verfügung.

Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.