ziegenbeweidung deckblatt 800Die Hochschule Anhalt hat ein Modellprojekt mit Ziegenrotationsweiden im Unteren Saaletal (Sachsen-Anhalt) mit initiiert.

Ein Ergebnis des Projekts ist die Zusammenstellung des "Praxisleitfadens Ziegenbeweidung". Dieser stellt das Modellprojekt, die Ergebnisse der Erfolgskontrollen und die gesammelten Erfahrungen im Beweidungs-Management praxisnah dar.

In zahlreichen Gastbeiträgen werden darüber hinaus weitere Landschaftspflegeprojekte mit Ziegen vorgestellt, um den Stellenwert der Ziegenbeweidung auf Naturschutzflächen über die Region des Unteren Saaletals hinaus abbilden zu können.

Der Praxisleitfaden kann als Broschüre (60 S.) über den Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bezogen werden.

Die PDF-Datei steht Ihnen unter www.offenlandinfo.de zur Verfügung.

Das Inhaltsverzeichnis können Sie mit einem Klick auf die Bilderstrecke einsehen.

Elias, D., Mann, S., Necker, M. & Tischew, S. (Hrsg.) (2019): Praxisleitfaden Ziegenbeweidung - Einsatz von Ziegen zur Beweidung verbuschter Trockenstandorte im Unteren Saaletal. Hochschule Anhalt, Bernburg. 64 S. mit Gastbeiträgen von Georg Hiller, Norbert Hölzel, Martina Köhler, Sabine Krüger, Denise Rupprecht, Peter Sound, Dietmar Zacharias und Andreas Zahn.

ziegenbeweidung inhalt 800

deckblatt_ziegenzucht2,6 Millionen Ziegen. Aus den Tagen, als die "Kuh des kleinen Mannes" noch eine wichtige Rolle in der Ernährung der Bevölkerung spielte, stammt diese Schrift: 1937 herausgegeben von der Deutschen Gesellschaft für Züchtungskunde e.V. im Verlag Parey, gibt Dr. J. Kliesch einen Überblick über den damaligen Stand der Ziegenzucht, die wirtschaftliche Bedeutung und die einzelnen Ziegenschläge. Auch die Abbildungen zu den Ziegenrassen im Anhang sind sehr interessant!

Download als PDF